Kurkuma Flecken entfernen: Das sollten Sie wissen

Kurkuma verwandelt Speisen in appetitliche, wunderbar gelb erstrahlende Gerichte. Es ist allerdings weniger schön, wenn Kurkumapulver und Teile der Gelbwurz auf Textilien, der Arbeitsfläche oder an den Händen landen. Die tief-orange Nuance von Kurkuma sorgt nicht nur für exotische Farbenpracht, sondern auch für Sorgenfalten, sobald der gelbe Ton abseits der gewünschten Stellen landet. Der Farbstoff wird vielseitig eingesetzt und verursacht Flecken auf den unterschiedlichsten Materialien. Da die intensive Couleur nicht wasserlöslich ist, genügt kein Wasserbad zum Aus- oder Abwaschen. Wie Sie Kurkuma Flecken entfernen können und welche Hausmittel zur Beseitigung besonders gut geeignet sind, erfahren Sie mit den folgenden Tipps und Tricks.

Kurkuma Schale mit Pulvern und Wurzeln
Alles was Sie über das Entfernen von Kurkuma-Flecken wissen sollten erfahren Sie in unserem Blogbeitrag | © aamulya – stock.adobe.com


Kurkuma Flecken auf allen Materialien & Oberflächen entfernen

  • Gelbwurz schneiden – Kurkuma Flecken auf Händen entfernen
  • Mit Kurkuma kochen – Kurkuma Flecken entfernen auf Arbeitsplatte
  • Intensive gelbe Flecken auf Textilien – Kurkuma Flecken aus Kleidung entfernen
  • Kurkuma Flecken entfernen – diese Hausmittel helfen

Königdisziplin: Kurkuma Flecken entfernen

Gelbwurz schneiden – Kurkuma Flecken auf Händen entfernen

Sobald Sie mit diesem Gewürz kochen, stehen Kurkuma Flecken an der Tagesordnung. Der gelborange Farbton ist nach der Zubereitung sehr oft auch an anderen Stellen zu finden – zum Leidwesen der Hände, die mit der Gelbwurz direkt in Berührung kommen. Besonders häufig trifft es die Fingerkuppen, die sich selbst bei vorsichtigem Gebrauch verfärben können. Doch glücklicherweise verschwindet der gelbe Ton durch intensive Sonnenbestrahlung, da das Curcurmin nicht lichtecht ist. Eine weitere Möglichkeit bietet Backpulver. Einfach die verfärbten Finger damit einreiben, etwas einziehen lassen, mit einer feinen Handbürste abschrubben und im Anschluss abspülen. Wer lieber mit Zitronen Kurkuma Flecken von den Händen entfernen möchte, drückt den Saft aus und träufelt diesen direkt auf die Hände. Ein bisschen einreiben und einweichen, danach abwaschen.

Unser Tipp: Um noch effektiver einen Kurkuma Fleck entfernen zu können, benutzen Sie vor dem Händewaschen eine Hautcreme, die Glyzerin enthält. Damit lassen sich Kurkuma Flecken an Händen selbst entfernen und die Haut trocknet nicht aus.

Mit Kurkuma kochen – Kurkuma Flecken entfernen auf Arbeitsplatte

Da Kurkuma bei der Weiterverarbeitung am ehesten mit Arbeitsflächen in Berührung kommt, hinterlässt die gelbe Wunderwurzel hier liebend gerne intensive Rückstände. Kurkuma Flecken zu entfernen ist auf Arbeitsplatten mit mehreren Varianten möglich. Verwenden Sie auf harten Oberflächen Scheuermittel und einen Schwamm, allerdings sollten Sie stark kratzende Schwämme vermeiden. Um Kurkuma Flecken selbst zu entfernen können Arbeitsplatten auch mit simplem Sodawasser benetzt werden. Harte und vor allem unempfindliche Bereiche eignen sich für die Behandlung mit Backpulver. Dazu reibt man das Natrongemisch auf den Kurkuma Fleck und entfernt auf der Arbeitsplatte die Überreste. Einwirkzeit: Über Nacht und mit etwas Wasser anrühren. Mit Scheuermilch nachreinigen. Möchten Sie Kurkuma Flecken entfernen die auf einer Arbeitsplatte aus Naturstein prangern, empfiehlt sich die Verwendung von Backpulver. Auf kratzige Scheuermittel sollten Sie in diesem Fall verzichten.

Intensive gelbe Flecken auf Textilien – Kurkuma Flecken aus Kleidung entfernen

Die kräftige Farbe der Safranwurzel ist eine Herausforderung. Gerade an schönen hellen Hosen, dem Lieblingsshirt oder einem Kleid sehen die knallbunten gelben Flecken nicht gerade unauffällig aus. Kurkuma Flecken aus Kleidung zu entfernen, funktioniert auf mehrere, unterschiedliche Arten. Weiße Textilien kann man an sonnigen Waschtagen im hellen UV-Licht trocknen lassen. Die Strahlung des direkten Sonnenlichts bleicht den Kurkuma Fleck aus und entfernt ihn. Müssen Sie Kurkuma Flecken entfernen die ausgerechnet auf Ihre Bluse oder Ihr Hemd gelangt sind? Dann nehmen Sie Bleichmittel, lösen die Substanz in einer Schüssel mit heißem Wasser auf und weichen weiße Textilien darin für 15 Minuten ein. Danach den nächsten Waschgang starten. Achtung: Wenden Sie diese Methode ausschließlich bei weißer Kleidung an. Für Stücke aus Seide, Wolle oder Mohair eignet sich diese Variante nicht! Sodawasser können Sie ohne Bedenken auf allen Kleidungsstücken anwenden. Dazu die Textilien in der kohlensäurehaltigen Flüssigkeit für fünf Minuten einweichen. Um Kurkuma Flecken aus Kleidung zu entfernen, achten Sie zudem auf die Wahl des richtigen Waschmittels und ergänzen dieses mit speziellen Fleckenentfernern.

Kurkuma Flecken entfernen – diese 5 Hausmittel helfen

Oberflächen, Haut und Textilien können schon bei der kleinsten Unachtsamkeit mit gelben Kurkuma Flecken übersäht sein. Selbst Wasserhähne und Keramik benötigen nach dem Kontakt mit dem farbenfrohen Gewürz mehr Aufmerksamkeit, um nach der Reinigung wieder in vollem Glanz zu erstrahlen.

1. Milde Essiglösung

Dieses Hausmittel eignet sich speziell für die Reinigung von Glas und Kunststoffen. Vermischen Sie dazu zwei gleiche Teile von Franzbranntwein und Essigessenz sowie ein paar Tropfen Spülmittel. So zerkratzt die Oberfläche nicht, während Sie mit einem Tuch oder Schwamm den Kurkuma Fleck solange abtupfen, bis er verschwunden ist.

2. Backpulver

Der Klassiker in jedem Haushalt – verwenden Sie Backpulver, um einen Kurkuma Fleck zu entfernen. Das Hausmittel eignet sich für fast alle Oberflächen und erfordert nur einen geringen Arbeitsaufwand. Vermeiden Sie hingegen den Einsatz von Backpulver bei Küchenoberflächen aus Holz und Naturstein. Für alle anderen Bereich das Pulver einfach mit etwas Wasser anrühren und zu einer Paste zusammenmischen. Danach in kreisförmigen Bewegungen auftragen und kurz einwirken lassen. Sollte der Kurkuma Fleck nicht zur Gänze verschwinden, wiederholen Sie die Prozedur, bis die gelbe Farbe weg ist.

3. Sodawasser

Diese milde und schonende Methode zur Beseitigung von Kurkuma Flecken eignet sich besonders für empfindliche Oberflächen und alle Arten von Textilien. Die Kohlensäure im Wasser reagiert mit dem Farbstoff Curcurmin – nach der Einwirkzeit den nassen Bereich vorsichtig abreiben. Sollten noch Reste des Kurkuma Flecks sichtbar sein, wiederholen Sie den Vorgang einfach.

4. Milde Scheuermilch

In nicht starker Konzentration ist diese Variante besonders zu empfehlen, da sie sich für eine Vielzahl unterschiedlicher Materialien eignet und kostengünstig ist.

5. Spiritus

Aufgrund seiner intensiven Wirkung auf Metall, Keramik, Fliesen und Glas wird Spiritus gerne als Hausmittel zur Entfernung von Kurkuma Flecken verwendet. Dazu nehmen Sie einen Schwamm oder ein Tuch, geben darauf den Alkohol und versuchen vorsichtig durch Reibung die Überreste zu entfernen.

Unser Fazit zum Entfernen von Kurkuma-Flecken

Zusammenfassung

Leckeres Lammcurry und Currywurst begeistern die Gäste, hinterlassen aber oft besonders hartnäckige Flecken. Um einen Kurkuma Fleck selbst zu entfernen, benötigen Sie nur die richtigen Tipps und Tricks, damit Sie der typisch orange-gelben Färbung den Kampf ansagen können. Beachten Sie alle unsere Hausmittel – hier steht für jeden Kurkuma Fleck die passende Lösung bereit.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite (https://sauberprinz.de) einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, IP-Adresse sowie Kommentar und Zeitstempel Ihres Kommentars. Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.