So geht’s: Fliegengitter reinigen

Damit die nervigen Tiere nicht ungehindert in das Haus oder die Wohnung eindringen können, ist ein Fliegengitter beziehungsweise eine Fliegengitter-Tür ein Muss. Sie hält Fliegen, Mücken, Motten und auch alle anderen Insekten fern. Es lässt sich allerdings nicht verhindern, dass sie auch mit Schmutz in Kontakt gerät. Daher ergibt es durchaus Sinn, das Fliegengitter regelmäßig zu reinigen. Der folgende Ratgeber beschäftigt sich damit, was es dabei zu beachten gilt und stellt die unterschiedlichen Methoden vor.

Reinigung eines Fliegengitters mit Spühlmittel und Schwamm
Alles was Sie über die Reinigung von Fliegengittern wissen sollten | © bildlove – stock.adobe.com


Wieso sollte man ein Fliegengitter reinigen?

Wie oben bereits erwähnt, hält das Fliegengitter nicht nur Insekten und andere Tiere davon ab, ins Innere eines Hauses oder einer Wohnung zu gelangen, sondern es kommt immer wieder mit Staub und Schmutz in Kontakt. Daher sollte es in regelmäßigen Abständen gesäubert werden. Denn so bleibt es stets in einem ansehnlichen Zustand und hygienisch. Wenn Sie regelmäßig das Fliegengitter Fenster reinigen, entfernen Sie unter anderem auch aufgenommene Pollen und andere Verschmutzungen und erhöhen dadurch die Lebensdauer.

Das Wichtigste in Kürze
  • Reinigen Sie die Fliegengitter Tür in regelmäßigen Abständen
  • Fliegengitter lassen sich auf unterschiedliche Weisen reinigen
  • Diese Hausmittel eignen sich zum Reinigen der Fliegengitter
  • So oft müssen Sie die Fliegengitter Fenster reinigen

Wie oft muss man ein Fliegengitter reinigen?

Um sie sauber zu halten, sollten Sie regelmäßig die Fliegengitter-Tür reinigen. So verhindern Sie, dass sich Schmutz und Staub festsetzen. Zudem bleibt die Tür, die zudem auch regelmäßig mit den Händen berührt wird, optisch ansprechend und es herrscht eine höhere Hygiene. Damit dies auch wirklich funktioniert, sollten Sie sie mindestens einmal im Monat reinigen. Den Rahmen können Sie ganz einfach wöchentlich mit einem feuchten Tuch abwischen, da diese Arbeit recht schnell erledigt ist und kaum Zeit in Anspruch nimmt. Sind eventuell auch tote Fliegen oder andere Insekten auf dem Gitter zu erkennen, entfernen Sie diese mit einem Staubsauger oder einer weichen Bürste. Auf diesen Schritt wird allerdings noch später etwas genauer eingegangen.

Die gründliche Reinigung, bei der Sie den Rahmen eventuell auch entnehmen und in der Dusche oder Badewanne säubern, muss dagegen nur einmal im Jahr erledigt werden.


Fliegengitter sauber machen mit Hausmitteln

Um Ihr Fliegengitter zu reinigen, brauchen Sie nicht zwingend chemische und scharfe Reinigungsmittel. So gibt es stattdessen einige Hausmittel, die Sie ohnehin besitzen und für diese Zwecke verwenden können. Eines von diesen ist Essig. Dieser kann im Haushalt für unterschiedlichste Zwecke verwendet werden und ist auch eine gute Wahl, wenn Sie die Fliegengitter säubern wollen. Dabei handelt es sich um ein komplett ungiftiges und vor allem natürliches Mittel. Mischen Sie den Essig mit ein wenig lauwarmem Leitungswasser und tränken Sie die oben erwähnte weiche Bürste in das jeweilige Gefäß. So kann sie sich mit diesem natürlichen Reinigungsmittel vollsaugen. Anschließend entfernen Sie vorsichtig tote Fliegen und andere Verunreinigungen von dem Gitter.

Nach dem Fliegengitter Waschen spülen Sie die Tür noch einmal mit etwas klarem Wasser ab und lassen Sie dann einige Stunden trocknen.

Fliegengitter Tür reinigen mit dem Staubsauger und dem Dampfreiniger

Leichte Verunreinigungen können Sie ganz einfach mit einem Staubsauger und einem schonenden Bürstenaufsatz entfernen. Achten Sie dabei aber immer darauf, die Saugstärke auf eine mittlere bis tiefe Stufe zu stellen, um das Gewebe nicht zu beschädigen. Im schlimmsten Fall könnten Sie auf diese Weise sogar die Tür aus der Halterung reißen und das gilt es natürlich zu vermeiden. Eine weitere Möglichkeit, mit der Sie Ihr Fliegengitter waschen können, ist es, einen Dampfreiniger zu verwenden. In diesem Fall sollten Sie es vom Fenster entfernen und auf eine weiche Decke legen. Dann reinigen Sie es mit dem Dampfreiniger und ein wenig mildem Spülmittel.

Kärcher Dampfreiniger SC 1 (Flächenleistung je Tankfüllung: ca. 20 m², Aufheizzeit: 3 min, kompakt, handlich, leicht verstaubar, flexibles Düsengelenk, weiteres Zubehör, 1200w)
  • Der kraftvolle Dampfausstoß mit 3.0 bar ermöglicht ein leichtes Entfernen von Verschmutzungen aller Art, auch an schwer erreichbaren Stellen
  • Der kompakte Handdampfreiniger SC 1 reinigt ganz ohne Chemie und ist praktisch überall im Haushalt einsetzbar
  • Für gründliche Reinigungsergebnisse und ein noch besseres Lösen und Aufnehmen von Schmutz sind das Bodentuch und der Überzug für die Handdüse aus hochwertiger Mikrofaser
  • Anwendungsgebiete: Ideal zur Reinigung von Böden, Armaturen, Waschbecken, Wandfliesen, Fenster, Spiegel, Dunstabzugshauben und Kochfelder
  • Lieferumfang: Handdampfreiniger mit Verlängerungsrohr (2 x 0,5 m), Mikrofaser-Bodentuch, Mikrofaser-Überzug für Handdüse, Hand-, Punktstrahl-, Powerdüse, Rundbürste, Messbecher

Letzte Aktualisierung am 28.09.2021 / Affiliate-Links (Werbung) / Haftungsausschluss für Preise / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ja, auch das ist tatsächlich möglich. Allerdings sollte der Föhn dafür eine hohe Leistung aufweisen. Darüber hinaus müssen Sie eine kalte Stufe einstellen und dann von innen die Verunreinigungen nach außen pusten. Dabei halten Sie den Föhn einige Zentimeter entfernt von der Tür, um zu verhindern, dass diese dadurch beschädigt wird. Zudem eignen sich nur kalte Stufen dafür, da die Hitze das Gewebe unter Umständen zum Schmelzen bringen könnte.
Neben den bereits genannten Methoden gibt es einige weitere, mit denen Sie Ihre Fliegengitter wieder sauber bekommen. Hierfür eignet sich zum Beispiel der Einsatz einer Schuhbürste. Allerdings sollte diese über weiche Bürsten verfügen. Feuchten Sie die Fliegenschutztür etwas an und bürsten Sie dann das Gewebe mit kreisenden und leichten Bewegungen ab. Dabei sollten Sie niemals zu viel Druck aufbringen, um zu verhindern, dass die Tür beschädigt wird. Wenn Sie keine Schuhbürste besitzen, können Sie auch eine spezielle Reinigungsbürste für diese Zwecke erwerben.
Zusammenfassung: Fliegengitter reinigen

Unser Fazit

Mit der Zeit sammeln sich auf der Fliegengitter-Tür diverse Verunreinigungen und Staub an. Damit sie dennoch ansehnlich aussieht und ihren Zweck möglichst lange erfüllt, sollte sie in regelmäßigen Abständen gereinigt werden. Wenn Sie die oben beschriebenen Tipps und Tricks beachten, ist diese Arbeit schnell erledigt. Zudem gibt es im Internet zahlreiche Videos, in denen diese recht gut beschrieben werden. Unter anderem finden Sie diese auf der bekanntesten Plattform mit dem Namen YouTube.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite (https://sauberprinz.de) einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, IP-Adresse sowie Kommentar und Zeitstempel Ihres Kommentars. Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.